Kreisligaspiel – HSC gegen SG 74 – Samstag, 25.04.2015

Am Samstag, den 25.04.2015, spielte der HSC zu Hause im Meisterschaftsspiel gegen die F-Jugend der SG 74.
In der 6. Minute wurde aus der Spielfeldhälfte der Gastmannschaft der Ball hoch herausgeschlagen. Der Ball übersprang den herauseilenden Torwart des HSC und es stand 0:1. Kurze Zeit später wurde ein HSC-Angriff über die Außenbahn eingeleitet. Der Ball wurde in den Rücken der Abwehr gespielt und mit einem Schuss aus dem Rückraum erzielte der HSC den Ausgleichstreffer.
Mit einem langen Pass auf den HSC-Stürmer griff der Gastgeber kurz darauf wieder an. Nachdem er den Ball unter Kontrolle gebracht hatte und in Richtung Tor zog, konnte er mit einem flachen Schuss ins Eck die Führung für den HSC erzielen.
Nach einer Balleroberung im Mittelfeld ging ein HSC-Spieler unbedrängt ein paar Schritte auf das gegnerische Gehäuse zu. Mit einem Schuss aus dem Lauf erzielte er die Führung für den HSC. Das 3:1 war zugleich der Halbzeitstand.
Das nächste Tor für den HSC fiel nachdem ein HSC-Spieler im Mittelfeld nicht angegriffen wurde und mit dem Ball am Fuß Raum gewinnen konnte. Der sich in den Weg stellende Abwehrspieler wurde umspielt und mit einem Schuss ins lange Eck erhöhte der HSC das 4:1.
Eine feinen Einzelaktion war der Ausgangspunkt für das nächste Tor der Jungs von der Constantinstraße. Ein Spieler des Gastgebers schnappte sich den Ball, dribbelte durch die Abwehr und spielte dabei mehrere gegnerische Spieler aus. Dann legte er den Ball am Torwart vorbei und schob den Ball zum 5:1 ins Netz.
Die Jungs der SG 74 gaben trotz Rückstand nicht auf und kamen nach einem Konter, der am HSC-Torwart und einem Abwehrspieler vorbei gelegt wurde, zum Schuss auf das Tor. Ein weiterer Abwehrspieler des HSC konnte den Anschlusstreffer zum 5:2 auf der Torlinie stehend nicht mehr verhindern.
Nach einem langen Pass nach vorne schoss ein Spieler des HSC aus dem Lauf heraus ins Tor und konnte mit seinem Treffer den alten Abstand wieder herstellen.
Den Schlusspunkt des Spiels setzte der HSC als ein Schuss von der Strafraumseite durch den Abwehrspieler noch leicht abgefälscht im gegnerischen Gehäuse landete. Mit 7:2 gewann der HSC die Partie und setzte sich damit an der Tabellenspitze fest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>