12. Brotversteher-Cup in Wolfenbüttel

Am letzten Ferienwochenende trafen sich die Booker2006 am Samstag (29.07.2017) in Wolfenbüttel um am 12. Brotversteher-Cup teilzunehmen.
In der Vorrunde spielten die Jungs im ersten Spiel gegen den FC Viktoria Thiede. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase an den Platz und den Gegner konnte der HSC über die rechte Seite einen Angriff einleiten. Dabei zog der HSC-Spieler in das Zentrum und legte den Ball auf den an der Außenbahn laufenden Mitspieler ab. Dessen anschließende Flanke in den Strafraum konnte der Torwart noch parieren, im Kampf um den freien Ball gelang es dem HSC den Ball zum 1:0 im Netz unterzubringen. Mit dieser Führung im Rücken und nur noch paar Minuten auf der Uhr kontrollierten die Jungs das Spiel, so das der Auftaktsieg perfekt gemacht wurde.
Im zweiten Spiel ging es für die Booker2006-Jungs gegen die Zweitvertretung des MTV Wolfenbüttel. In der dritten Spielminute konnte sich der HSC aus einer Abwehraktion befreien und über die linke Seite einen Konter spielen. Im Strafraum zog der Angreifer auf den kurzen Pfosten und legt den Ball parallel zur Grundlinie ab. Ein Mitspieler sowie die nachgerückten Abwehrspieler und der Torwart des MTV verpassten die Hereingabe, so dass der am 2. Pfosten lauernden HSC-Spieler den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie drückte. Zwar gelang dem HSC kein weiterer Treffer, die sich bietenden Chancen des MTV konnten aber gut verteidigt werden. Damit war der 2. Sieg im zweiten Turnierspiel erreicht.
Mit dem VfB Peine standen den Jungs im dritten Spiel ein bis dorthin ebenfalls siegreicher Gegner gegenüber. Nach fünf gespielten Minuten flankte der VfB in die Strafraummitte und beim Klärungsversuch erwischte der Abwehrspieler des HSC das Spielgerät sehr unglücklich und konnte dadurch seinen eigenen Torwart überwinden. Diesem Rückstand lief der HSC die restliche Spielzeit hinterher und erzielte trotz einem Mehr an Spielanteilen keine Tore. Der VfB konnte die sich bietenden Konterchancen nicht nutzen und gewann das Spiel knapp mit 1:0.
Gegen den BV Germania Wolfenbüttel erwischten die Jungs von der Constantinstraße einen guten Start und erzielten gleich in der ersten Spielminute mit einem Schuss in Strafraumnähe den Führungstreffer. Knapp sechs Minuten später stand es plötzlich 1:1, als durch einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Abwehr, die Mannschaft aus Wolfenbüttel zur Schussgelegenheit kam und den Ball im Netz versenkte. Der HSC verlor darauf den Spielfluss und wurde zunehmend in die Defensive gedrängt. Zwei Minuten vor Abpfiff gelang es Wolfenbüttel sogar den Führungstreffer zum 2:1 zu erzielen, so dass der HSC dieses Spiel verlor.
Im letzten Vorrundenspiel spielten die Booker2006 gegen die TSG aus Bad Harzburg. Von Anfang an dominierte der HSC dieses Spiel. Mit einem Schuss von der linken Strafraumseite, gelang es dem HSC in Führung zu gehen. Immer wieder drängten die Jungs auf das gegnerische Tor. Nachdem sich der Außenspieler des HSC gegen zwei Abwehrspieler der TSG durchsetzen konnte, wurde die anschließende Flanke in Richtung der Tormitte vom mitgelaufenen HSC-Spieler freistehend ins Tor gedrückt.
Mit diesem 2:0-Sieg qualifizierte sich der HSC für das Platzierungsspiel um den 5. Platz. Gegner war die Erstvertretung des MTV Wolfenbüttel. Nach dem Führungstreffer des HSC gelang dem MTV noch in der regulären Spielzeit der Ausgleich, so dass eine Entscheidung durch ein Strafstoßschießen getroffen werden musste. Nachdem jeweils die drei Schützen festgelegt wurden, begann der HSC und konnte seinen ersten Treffer verbuchen. Der anschließende Schuss des MTV wurde gehalten. Der zweite Versuch des HSC wurde ebenfalls gehalten, so dass der MTV ausgleichen konnte. Die letzten beiden Spieler trafen, es ging in die Verlängerung. Nachdem jeweils wieder ein Spieler des HSC und des MTV ihre Schüsse verwandelten, trat der HSC-Spieler an und traf. Der Spieler des MTV konnte seine Chance zum Ausgleich nicht nutzen und somit gewann der HSC das Spiel um Platz 5 mit 5:4 n.E. (1:1).
 
©Thorsten Rogge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>