Kreisligaspiel – HSC Hannover – TSV Fortuna/Sachsenross – 04.10.14

Am Samstag, den 04.10.2014 kam es am 5. Spieltag zum Spitzenspiel in der Kreisliga. Der Tabellenführer HSC traf auf den Zweitplatzierten TSV Fortuna/Sachsenross. Beide Mannschaften waren bis dahin ungeschlagen. Der HSC mit einem Torverhältnis von 49:3 Toren und die Fortuna mit 30:8 Toren.
Der HSC begann das Spiel sehr druckvoll und erarbeitete sich sofort Chancen.
Im Mittelfeld konnte ein Zweikampf um den Ball gewonnen werden. Schnell wurde auf die linke Seite gespielt, wo der Spieler des HSC den Ball mitnahm und nach zwei Ballkontakten in Richtung Tor abzog. Der Torwart hatte keine Chance und so stand es nach drei Minuten 1:0 für den Gastgeber. Der HSC machte weiter Dampf, aber die Fortuna wusste sich gut gegen die weiteren Angriffsbemühungen des HSC zu wehren. Nachdem in der Spielfeldmitte ein hoher Ball unter Kontrolle gebracht werden konnte, rollte der nächste Angriff des HSC. Schnell wurde der Ball in den Lauf des startenden Mitspielers gespielt, der zum 2:0 einnetzen konnte.
Nur eine Minute später konnte der HSC den Ball an der gegnerischen Grundlinie vor dem heraus laufendem Torwart erreichen. Der zu Hilfe eilende Abwehrspieler wurde umspielt und der Ball konnte zum Mitspieler in den Rückraum gepasst werden. Mit einem schönen Schuss oben ins Eck konnte der Torwart zum 3:0 bezwungen werden.
Nach einem eroberten Ball dribbelte sich der HSC nach vorne und konnte die Abwehr der Fortuna mit einem Doppelpass ausspielen. Der anschließende Schuss konnte zum zwischenzeitlichen 4:0 verwandelt werden.
Das nächste Tor für den HSC fiel, als der mit dem Rücken zum Tor stehende Angreifer des HSC an der Strafraumkante angespielt wurde und sich um den Gegenspieler drehen konnte. Aus kurzer Distanz erzielte er den fünften Treffer für den HSC an diesem Tag.
Der HSC erhöhte weiter den Druck und konnte ungehindert über die Außenbahn bis zur Grundlinie des gegnerischen Strafraumes vordringen. Der Ball wurde zurück in den Strafraum gelegt und der aus dem Mittelfeld kommende Spieler des HSC konnte mit einem schönen Schuss oben in den Winkel das 6:0 erzielen.
Zwei Minuten später konnte die Jungs von der Constantinstraße die Führung ausbauen, als ein Schuss aus dem Rückraum durch den am Pfosten stehenden Mitspieler in das Tor gelenkt wurde. In der letzten Minute erhöhte der HSC zur Halbzeitführung von 8:0, als ein Schuss aus dem Rückraum den Weg ins Tor fand.
Nach der Halbzeitpause spielten die Jungs der Fortuna körperbetonter und der HSC kam nicht mehr richtig in die Zweikämpfe. Die Gäste machten jetzt richtig Druck und der HSC beschränkte sich nur noch auf die Abwehrarbeit.
Bei einem Angriff des HSC wurde eine hohe Flanke vom Torwart mit der Hand in Richtung 2. Pfosten verlängert. Der HSC-Spieler köpfte den Ball zum 9:0 ins Netz.
Die Fortuna gab nicht auf und wurde immer stärker. Durch eine Unachtsamkeit nach einem gegnerischen Einwurf stand es plötzlich 9:1.
Kurze Zeit später gab es nach einem Foulspiel im Strafraum des HSC einen Strafstoß für Fortuna. Der Schütze nutzte seine Chance und verkürzte auf 9:2.
Im weiteren Spielverlauf gab es auf beiden Seiten noch gut heraus gespielte Torchancen, doch keine führte zum Torerfolg.
Der HSC konnte sich auf Grund des guten Spiels in der ersten Hälfte mit 9:2 gegen die starken Gäste des TSV Fortuna/Sachsenross durchsetzen und die Tabellenführung behaupten.
Am Dienstagabend steht dann das Heimspiel in der zweiten Pokalrunde gegen TuS Ricklingen an.

© Thorsten Rogge

Spieltage/Tabelle: F-Jun. KL St. V1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>