Hallenkreismeisterschaft obere F-Junioren – 3. Spieltag – 14.12.2014 

Am Sonntag, den 14.12.2014, stand für die F-Jugend des HSC der letzte Vorrundenspieltag der Hallenkreismeisterschaft für obere F-Junioren im Kalender. Spielort war die Sporthalle der Grundschule Suthwiesenstraße.
Bisher ungeschlagen versuchte der HSC an diesem Tag seine Tabellenführung zu behaupten und in die nächste Runde der Hallenkreismeisterschaft einzuziehen.
Im ersten Spiel durfte sich der HSC mit dem SV Kleeblatt Stöcken messen. Nach einem Pass aus der eigenen Hälfte diagonal über das Spielfeld, konnte der nach vorne geeilte HSC-Spieler den Ball annehmen und mit zwei große Schritte in Richtung gegnerischem Tor Raumgewinn erzielen. Aus dem Lauf heraus konnte der Spieler auf das Tor schießen und den Führungstreffer für den HSC in der zweiten Spielminute erzielen.
Zwei Minuten später bekam der HSC eine Ecke zugesprochen. Der Ball wurde von der Abwehr zur Seite geklärt. In der Nähe der Eckfahne konnte der HSC-Spieler aus dem Getümmel heraus den Ball aus spitzen Winkel mit Hilfe des Innenpfosten zum Zwischenstand von 2:0 im Netz versenken. Auf dieser Führung ruhte sich der HSC keineswegs aus und kreierte noch weitere Torchancen.
Es dauerte bis zur elften Spielminute als ein Pass auf die linke Außenseite gespielt wurde. Der anschließende Torschuss ging am Torwart vorbei in Richtung zweite Pfosten. Im Nachsetzen konnte der freistehende Mitspieler den Ball zum Endstand von 3:0 über die Linie drücken.
Im letzten Spiel der Vorrunde spielte der HSC gegen den TSV Kirchrode.
In der dritten Spielminute überwand der HSC die gegnerische Abwehr mit zwei Doppelpässen. Über links zog der Stürmer des HSC in den Strafraum und hob im Laufen den Ball zum Führungstreffer von 1:0 über den herauseilenden Torwart.
Nach drei weiteren Spielminuten konterte der HSC über die rechte Außenbahn in Richtung gegnerisches Tor. Der HSC-Spieler flankte auf den parallel mitgelaufenen Mitspieler in die Mitte des Strafraumes. Der ebenfalls mitgelaufene Abwehrspieler grätschte in die Flanke und drückte den Ball unglücklich über die eigene Torlinie. Dieses Eigentor markierte gleichzeitig den Endstand zum 2:0 für den HSC.
Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel und einem Torverhältnis von 29:0 qualifizierten sich die Jungs von der Constantinstraße für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft der oberen F-Junioren.
Nächstes Wochenende stehen dann der letzte Vorrundenspieltag der Hallenkreismeisterschaft der unteren E-Junioren und ein U10-Turnier in Sulingen auf dem Programm.

© Thorsten Rogge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*